Theater Regensburg: Neundorff von Enzberg bleibt bis 2022

Der bis 2017 laufende Vertrag mit Intendant Jens Neundorff von Enzberg am Theater Regensburg ist in einer Verwaltungssitzung am 10. Juli einstimmig um fünf weitere Jahre (bis Ende der Spielzeit 2021/22) verlängert worden. In einer Pressemitteilung wird der Intendant des Theaters zitiert:

“Es ist uns gelungen, das Theater Regensburg durch viele neue Partnerschaften in die Stadt zu öffnen, zu verankern und auch im Bundesland neu zu positionieren. In Regensburg soll vielfältiges, künstlerisch inspirierendes, interessantes und herausforderndes Theater geboten werden. Es würde mich freuen, wenn es uns gelingt, als Theater für Künstler und Mitarbeiter weiterhin attraktiv zu sein und als Sprungbrett zu dienen. Für das Vertrauen und die damit verbundene Planungssicherheit durch die Stadt  Regensburg bedanke ich mich sehr herzlich.“

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs äußert sich ebenfalls zur Verlängerung des Vertrags mit Neundorff von Enzberg:

„Es freut mich, dass Jens Neundorff von Enzberg weitere fünf Jahre Intendant des Theater Regensburg bleibt. Ich bin schon gespannt, mit welchen neuen kreativen Ideen und Inszenierungen er unser Kulturleben bereichern wird.“

MF/Pressemitteilung