© Theater Regensburg / Jochen Quast

Theater Regensburg meldet Abo-Hoch

Das Theater Regensburg darf über viele verkaufte Abos in der Saison 2016/17 jubeln. Nach dem Tief »Hubert« freut sich das Theater in einer Pressemitteilung über ein regelrechtes »Hoch Abo«. Statt Sturm und Blitzeis hätte dieses laut Theater mit 5.901 abgeschlossenen Abonnements erneut einen Höchststand für Intendant Jens Neundorff von Enzberg markiert. Zum Vergleich: In der Spielzeit 2015/16 lagen die Abos noch bei 5.853!

 

 

Intendant Jens Neundorff von Enzberg freut sich: »Für mich steht das Abonnement für ein grundsätzliches Bekenntnis zum Theater, für eine große Offenheit und ein Vertrauen in den Spielplan, den wir Jahr für Jahr in unseren fünf Sparten entwickeln. Unseren Abonnentinnen und Abonnenten danke ich sehr herzlich für diese Bestätigung, die zugleich Arbeitsauftrag und Ansporn für uns ist.

Auch wenn die unschlagbare Kombination aus „Rabatt“, „Stammplatz“ und „exklusiven Vorteilen“ im Abo lockt, müssen die Inhalte überzeugen. Aktuell konzipieren wir die Spielzeit 2017/18 und freuen uns schon, Ihnen Ende März die Premieren der nächsten Saison präsentieren zu dürfen.«

 

Für die Spielzeit 2017/18 startet der Abonnement-Verkauf  in Regensburg am 1. April 2017.

 

Pressemitteilung/MF