© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Thalmassing: Unfallflucht auf der A93 – Zeugen gesucht

Die Polizei in Mainburg berichtet von einem Unfall auf der A93, nach dem ein LKW-Fahrer einfach die Fahrt fortgesetzt hat. Am Freitagmorgen (30.10.) war ein Angestellter der Autobahnmeisterei gerade dabei, den rechten Fahrstreifen im Bereich einer Baustelle abzusichern. Auch wenn mehrere Tafeln auf die kommende Sperrung hindeuteten, hat dann ein LKW den Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei touchiert und dabei hohen Sachschaden angerichtet. Doch anstatt stehen zu bleiben, setzte der Fahrer des Sattelzugs einfach seine Fahrt fort. Die Polizeiinspektion Mainburg bittet jetzt Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich telefonisch zu melden und hat auch eine kurze Beschreibung des unfallflüchtigen Lastwagens:

Der Polizeibericht

Am 30.10.2020 gegen 10:30 Uhr sicherte ein Angestellter der Autobahnmeisterei eine Baustelle auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Bad Abbach und dem Autobahndreieck Saalhaupt in Fahrtrichtung München, auf dem rechten Fahrstreifen ab. Trotz mehrerer Vorwarntafeln touchierte eine vorbeifahrende Sattelzugmaschine samt Auflieger, den Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Durch den Angestellten der Autobahnmeisterei konnte in Erfahrung gebracht werden, dass es sich bei dem flüchtigen Lkw um einen weißen Sattelzug der Marke Daimler Benz mit blauen Türen am Heck gehandelt hat. Vor Ort konnten diverse Fahrzeugteile sichergestellt werden, die bei den Ermittlungen zum Unfallverursacher hilfreich sind. An dem Fahrzeug der Autobahnmeisterei entstand ein Schaden von ca. 5000,- Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den flüchtigen Sattelzug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751 / 86 33 0 zu melden.

Polizeimeldung / MF