Teure Spritztour: Mitarbeiter schrottet drei Luxus-Autos

Am Donnerstag gegen 19.20 Uhr nahm sich ein Mitarbeiter einer Pkw-Firma in Hemau unberechtigt ein dort abgestelltes Luxus-Fahrzeug, um damit eine Spritztour zu unternehmen. Noch auf dem Gelände der Firma verlor der frischgebackene Rennfahrer die Kontrolle über den Sportwagen und krachte gegen eine Lagerhalle. Der Anprall war so heftig, dass auch die in der Halle abgestellten hochwertigen Autos zu Schaden kamen. Unterm Strich standen schließlich 3 Totalschäden mit einem Gesamtwert von 130 000 Euro.

MK/ pm