© Foto: Christian Kappes

Tennis: Herren 40 des RTK in der höchsten Spielklasse Deutschlands

Am ersten Spieltag der Herren 40 Regionalliga Süd-Ost bezwang der Regensburger Tennis Klub RTK den Vorjahresmeister TC Augsburg Siebentisch mit 4:5. Mit diesem Auswärtssieg legte der Neuling in der Regionalliga einen perfekten Saisonstart hin. Die Mannschaft der Herren 40 war erst im Herbst 2018 in die höchste Spielklasse Deutschlands aufgestiegen. Nach diesem gelungenen Saisonstart verloren die Aufsteiger am Sonntag, 19. Mai 2019, im Heimspiel gegen die TeG Dachau-Süd mit 2:7.

Die Regensburger konnten am zweiten Spieltag jeweils ein Einzelspiel und ein Doppel für sich verbuchen. In einem spannenden Match setzte sich Jonatha Vitari in drei Sätzen 7:6, 3:6 und 10:4 gegen den Dachauer David Miketa durch. Das RTK-Doppel Florian Harlass-Neuking und Andreas Pindl gewannen gegen Valentino Pest und Thomas Holmeier 1:6, 6:3 und 10:4. Leider gingen zwei Doppel im Matchtiebreak unglücklich verloren. Die Herren 40 des RTK stehen aktuell auf Tabellenplatz fünf.

Der RTK, bekannt als zweitältester Tennisverein in Bayern, lädt zu allen weiteren Heimspielen in der Regionalliga-Süd auf seinem Trainingsgelände am Weinweg ein. Die Spiele der Mannschaft Herren 40 finden Samstag, 29. Juni 2019 gegen TC Aschaffenburg und am Samstag, 13. Juli 2019, gegen TSV Kottern statt. Beginn ist jeweils 12 Uhr mit den Einzelwettkämpfen. Im Anschluss daran finden gegen ca. 16 Uhr die Doppel statt.  Alle Spiele sind kostenlos.