Tegernheim: Mann am Keilsteiner Hang abgestürzt

Am Sonntag (17.04) ist ein Mann am Keilsteiner Hang (Tegernheim) in die Tiefe gestürzt und musste von Kräften der Regensburger Berufsfeuerwehr gerettet werden. Um 17:30 Uhr ging bei der integrierten Leitstelle Regensburg der Notruf ein- Als die Retter vor Ort eintrafen, hatte der Rettungsdienst den Mann bereits versorgt. Die eigentliche Rettung gestaltete sich aufgrund der Lage in etwa 100 Metern Höhe kompliziert:

Mit einer sogenannten Schleifkorbtrage beförderten die Retter den verletzten Mann nach unten, jedoch war der Abstieg schwierig, da der Regen den Boden bereits stark aufgeweicht hatte. Nach etwa 20 Minuten konnte der Verletzte mit Unterstützung durch die Regensburger Bergwacht schließlich in den Rettungswagen gebracht werden. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert.

Zum genauen Unfallhergang ermittelt die Polizei.

MF