Tegernheim / Köfering: Einbrüche in Feuerwehrhäuser

Gleich zwei Gerätehäuser von Feuerwehren im Landkreis Regensburg sind in der Nacht von Donnerstag (11.2.) auf Freitag (12.2.) von Einbrechern heimgesucht worden. Die Polizeiinspektion Neutraubling berichtet über die beiden Einbruchsfälle. In Tegernheim haben die bislang unbekannten Täter aus einem Feuerwehrfahrzeug technisches Gerät gestohlen – unter anderem einen Rettungsspreizer, im Wert von mindestens 20.000 Euro.

In Köfering sind die Täter über eine aufgehebelte Tür in die Fahrzeughalle der Feuerwehr gelangt. Hier entwendeten Sie drei Kettensägen und ein Spreiz- und Schneidegerät. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter das schwere Gerät mit einem Fahrzeug abtransportiert haben. Deshalb bitten die Beamten um Hinweise von Menschen, die in der Nacht von 11. auf 12. Februar verdächtige Fahrzeuge oder Personen gesehen haben.

MF

Die Mitteilung zum Einbruch in Tegernheim

In der Zeit vom 11.02., 18:00 bis 12.02., 06:00 Uhr, drangen unbekannte Täter über ein aufgehebeltes Fenster in das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Tegernheim ein. Sie entwendeten aus einem Feuerwehrfahrzeug technisches Gerät, unter anderem einen Rettungsspreizer, im Wert von mindestens 20.000 EUR.

Die zuständigen Ermittler der Polizeiinspektion Neutraubling bitten um Hinweise, die zur Klärung dieser gemeinschädlichen Tat beitragen können. Da der Abtransport der Gegenstände vermutlich mit einem Fahrzeug erfolgte, sind insbesondere Beobachtungen zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen, auch bereits im Zeitraum vor der unmittelbaren Tat, von Interesse.

Es wird gebeten, Beobachtungen der Polizeiinspektion Neutraubling unter der Rufnummer 09401-9302-0 mitzuteilen.

 

Die Mitteilung zum Einbruch in Köfering

In der Nacht vom 11. auf den 12. Februar wurde das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Köfering durch unbekannte Täter angegangen. Sie drangen über eine aufgehebelte Tür in die Fahrzeughalle ein und entwendeten insgesamt drei Kettensägen und ein kombiniertes Spreiz- und Schneidgerät. Die Schadenssumme bewegt sich im niedrigen fünfstelligen Bereich. Ein Tatzusammenhang mit dem Fall in Tegernheim dürfte gegeben sein.

Die zuständigen Ermittler der Polizeiinspektion Neutraubling bitten um Hinweise, die zur Klärung dieser gemeinschädlichen Tat beitragen können. Da der Abtransport der Gegenstände vermutlich mit einem Fahrzeug erfolgte, sind insbesondere Beobachtungen zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen, auch bereits im Zeitraum vor der unmittelbaren Tat, von Interesse.

Es wird gebeten, Beobachtungen der Polizeiinspektion Neutraubling unter der Rufnummer 09401-9302-0 mitzuteilen.

Polizeimeldungen Polizei Neutraubling