Taxischläger: Freundin im Fokus der Ermittlungen

Sie erinnern sich sicher noch an die brutalen Schläge, die ein Taxifahrer Anfang Dezember in Cham einstecken musste. Wegen des Fahrgelds war ein 22 Jähriger aggressiv geworden und hatte dem Taxifahrer schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen zugefügt, er stiefelte den Mann vermutlich auch. Der Täter ist inzwischen gefasst. Jetzt prüft die Staatsanwaltschaft auch die Rolle seiner Freundin in der Tatnacht. Auch sie ließ den verletzten  Fahrer einfach auf der Straße liegen. Daher steht unterlassene Hilfeleistung im Raum. Dem Täter wird dagegen versuchter Mord vorgeworfen.

 

CB