Tankstellenräuber in Regensburg auf freiem Fuß

Die Regensburger Polizei sucht derzeit nach einen Tankstellenräuber. Der Täter erbeutete einen niedrigen vierstelligen Betrag und ist noch auf freiem Fuß. Der Mann hat bereits in der Nacht auf Samstag eine Tankstelle in der Donaustaufer Straße überfallen.


 

Er bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und schlug ihm ins Gesicht. Neben dem Geldbetrag nahm er noch einige Stangen Zigaretten mit. Dann floh er zu Fuß in Richtung Nordgaustraße.

Der Räuber war mit einer Sturmmaske maskiert, dennoch liegt eine Personenbeschreibung vor: Er soll 18 bis 20 Jahre alt sein und ca. 1 Meter 85 Meter groß. Er sprach mit auffallend hoher Stimme und osteuropäischem Akzent. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer: 0941/506-2888.

CB