Tahedl und Caprero verlassen den EVR

Im Kader des EV Regensburg sind erneut Bewegungen zu verzeichnen. Zwei weitere Akteure werden in der kommenden Spielzeit nicht mehr das Trikot der Oberpfälzer tragen.

Mit Andreas Tahedl legt ein Eigengewächs zunächst eine Pause vom aktiven Sport ein. Aufgrund einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme fehlt ihm die nötige Zeit um den in der Oberliga notwendigen Zeitaufwand zu betreiben. Der 23-jährige wird sich aber im Laufe dieser Zeit weiterhin fit halten und lässt ein erneutes Engagement in der Spielzeit 2015 / 2016 offen.

Des Weiteren steht fest, dass die zweite Kontingentstelle neu besetzt wird. Diese belegte in der abgelaufenen Saison US-Boy Chris Capraro, der im Januar als Ersatz für seinen Landsmann Brandon Nunn, der nicht überzeugen konnte, verpflichtet wurde. Die vakante Stelle ist schon so gut wie besetzt, da mit dem Wunschkandidaten nur noch Details zu klären sind. Über eine fixe Verpflichtung wird zeitnah informiert.

 

pm