© UKR

Tag der offenen Tür: Besucheransturm am Universitätsklinikum

Am Samstag, dem 15. Juli 2017, konnte das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) zum Tag der offenen Tür mehr als 5.000 Gäste begrüßen. Das umfangreiche Programm bot spannende Einblicke in die Welt der Universitätsmedizin und darüber hinaus.

Schon mal durch einen Darm spaziert? Tausende Gäste des Tags der offenen Tür am Universitätsklinikum Regensburg können diese Frage nun mit einem selbstbewussten „Ja“ beantworten. Nahezu alle Kliniken und Abteilungen des UKR stellten am heutigen Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr in fachlichen Demonstrationen und persönlichen Gesprächen ihre Expertise unter Beweis. Zu den beliebtesten Attraktionen des Events zählten übergroße, begehbare Organmodelle sowie Führungen in OP-Sälen, Intensivstationen, der Klinikumsapotheke und der KUNO-Kinderklinik. Die gut besuchten Vorträge bildeten das umfangreiche Leistungsspektrum des UKR ab. Zahlreiche interaktive Angebote zogen besonders die kleinen Gäste in ihren Bann. Allein das 30 Seiten starke Programmheft stand exemplarisch für die Vielfalt des UKR. Über 200 Mitarbeiter wirkten am Tag der offenen Tür mit und ermöglichten bis dahin einmalige Einblicke in die Abläufe eines Universitätsklinikums. Das UKR präsentierte sich den mehr als 5.000 Gästen nicht nur als ein Ort der Hochleistungsmedizin, sondern auch als einer der menschlichen Begegnungen zwischen Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern sowie als attraktiver Arbeitgeber. Zum Programm trugen auch die Rettungsdienste bei, mit denen das UKR eng zusammenarbeitet (DRF Luftrettung, BRK, Johanniter und Malteser), und diverse Fördervereine. Der Tag der offenen Tür markierte den Höhepunkt der Aktionen zum diesjährigen Jubiläum „25 Jahre stationäre Universitätsmedizin.“

 

PM/LH