Sünching: Verstoß gegen Corona-Ausgangsbeschränkungen

Am Dienstagabend waren zwei Vertreter in Sünching im Landkreis Regensburg unterwegs. Sie wollten einen Telefonvertrag abschließen. Das verstößt gegen die aktuell geltenden Corona-Ausgangsbeschränkungen!

Am Dienstagabend, 24.03.20 stellten sich in der Zeit von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr zwei Vertreter an der Haustüre einer älteren Dame in der Krankenhausstraße in Sünching im Landkreis Regensburg vor. Mit dem Einverständnis der Dame betraten die Personen sogar das Haus, um einen Telefonvertrag abzuschließen. Nach circa einer halben Stunde haben sie es wieder verlassen.

Dies ist nach den aktuell gültigen Ausgangsbeschränkungen nicht erlaubt. Die beiden Berater müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechen.

 

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang an die Vernunft aller Mitbürger. Bitte beachten Sie strikt die Anordnungen und schützen so Ihre und die Gesundheit Anderer!

 

Pressemitteilung PI Wörth an der Donau