Süchtiger randaliert erneut

Schon letzte Woche hat es ein 34-jähriger Mann in die Schlagzeilen geschafft, weil er einem anderen Mann grundlos eine Geflügelschere gegen den Bauch geworfen hat. Das Ganze hatte sich am Mittwoch in einem Einkaufsmarkt in Undorf abgespielt. Am Freitag hat der 34-jährige Rauschgiftsüchtige wieder für Aufsehen gesorgt, diesmal in einer Sparkasse in Nittendorf. Weil er sich betrogen gefühlt hat, beleidigte und bedrohte er eine Bankangestellte.  Schließlich musste der Randalierer in Handschellen von der Polizei abgeführt werden. Laut Polizeibericht gilt der Mann  als „gemeingefährlich“ und wurde deswegen einem Amtsarzt vorgeführt. Eine Aufnahme in eine psychiatrische Anstalt sei aber nicht erforderlich.