Straubing: Vier Einbrüche in vier Tagen

In Straubing ist es in der Zeit von Freitag (04.11) bis Montag (07.11) gleich zu mehreren Einbrüchen gekommen. Wie die Polizei mitteilt, haben sich über das Wochenende bislang Unbekannte Täter Zugang zu einer Firma in der Kolbstraße verschafft. Sie durchschnitten einen Maschendrahtzaun und gelangten so auf einen Lagerplatz.

Die Polizei berichtet:

Anschließend entwendeten die Täter aus einem Behälter Kabelreste. Außerdem wurden Kabelrollen gestohlen, die ebenfalls auf dem Betriebsgelände gelagert waren. Zum Abtransport des schweren Diebesgutes  dürften die Täter ein Fahrzeug benutzt haben. Der Schaden beträgt etwa 4.000,- Euro. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Unbekannte sind am Montag (07.11.2016), in der Zeit von 10.15 Uhr bis 20.30 Uhr, in ein Haus in der Mettener Straße eingebrochen. Der oder die Täter hebelten eine rückwärtige Holzterrassentüre auf und gelangten so zu den Innenräumen. Im Haus wurden die Räume durchwühlt und ein kleiner Schmuckkoffer samt Inhalt gestohlen. Die Höhe des Diebstahlschaden ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt etwa 500,- Euro.

Zwei Männer hebelten am Montag (07.11.2016), zwischen 16.50 Uhr und 17.00 Uhr, das Fenster zu einer Wohnung in der Ostpreußischen Straße auf. Aus den Innenräumen stahlen sie Bargeld. Anschließend flüchteten die Unbekannten über das ausgehebelte Fenster und den angrenzenden Garten eines Nachbargrundstückes. Während ihrer Flucht hatten sie einen kurzen Wortwechsel mit einem Passanten. Laut den Angaben des Zeugen waren die Täter vermutlich osteuropäischer Herkunft. Der Sach- und Diebstahlschaden beträgt etwa 1.400,- Euro.

In der Zeit von Sonntag, 06.11.2016, 20.00 Uhr bis Montag, 07.11.2016, 07.30 Uhr, warf ein Unbekannter mit einem Pflasterstein die Scheibe eines Verbrauchermarktes im Bereich Am Anger ein. Der Täter stieg anschließend in den Supermarkt ein und zertrümmerte im Inneren die Scheibe eines Kühlschrankes. Ob etwas gestohlen wurde ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000,- Euro.

PM/MF