© pixabay.com

Straubing: Verkehrsunfall am Kreisverkehr

Beim Hineinfahren nicht blinken, beim Rausfahren schon – so sind die Regeln im Kreisverkehr. Vielleicht hat das in diesem Fall nicht funktioniert, in Straubing kam es nämlich zu einem Zusammenstoß in einem Kreisverkehr, bei dem die beiden beteiligte Autos so stark beschädigt wurden, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die vier Fahrzeuginsassen wurden jedoch nur leicht verletzt.

 

Am Samstagnachmittag, 24. Februar 2018, gegen 15.45 Uhr ereignete sich in Straubing am Kreisverkehr beim Hirschberger Ring ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Hierbei fuhr ein PKW, der in den Kreisverkehr einfahren wollte, auf einen PKW auf, welcher sich bereits im Kreisverkehr befand. Bei dem Verkehrsunfall wurden beide PKW so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Weiter wurden dabei alle vier Personen, welche sich in den Fahrzeugen befanden, leicht verletzt. Bei einem der verletzten handelte es sich um ein 10-jähriges Kind.

 

PM/EK