Straubing: Unter Drogeneinfluss durch Fußgängerzone gefahren

Gestern Abend (19.03.) gegen 22.40 Uhr führten Beamte der PI Straubing bei einem 23-Jährigen ein Verkehrskontrolle durch, da er mit seinem Opel durch die Fußgängerzone in Straubing fuhr.

Bei der Kontrolle konnte eindeutiger Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Da sich auch Anzeichen für einen Betäubungsmittelkonsum ergaben wurde bei dem 23-Jährigem Straubinger eine Blutentnahme durchgeführt. Sollten sich beide Verdachtsmomente bestätigen, erwartet den jungen Mann eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr infolge von Alkohol- und Drogenkonsum. Zudem führt dies zu einem längeren Führerscheinentzug.

pm/LS