© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Straubing: Unbekannte Vandalen wüten in Kirche

Die Polizeiinspektion Straubing berichtet von Unbekannten, die in einer Kirche diverse Gegenstände beschädigt haben. So wurde unter anderem Weihwasser ausgeschüttet und Zigaretten am Beichtstuhl ausgedrückt. Insgesamt ist in der Alburger Kirche dadurch ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro entstanden.

Der Polizeibericht:

Bis dato Unbekannte haben am Dienstag (10.04.2018), in der Zeit von 08.30 Uhr bis 18.25 Uhr, verschiedene Einrichtungsgegenstände der Alburger Kirche in der Hauptstraße 21 beschädigt. Der oder die Täter warfen unter anderem eine Heiligenfigur vom Altar und rissen das dortige Mikrophon heraus. Weiterhin wurde eine Kerze auf den Boden geworfen, Weihwasser verschüttet und ein Regenschirm beschädigt. Überdies wurde im Beichtstuhl geraucht und die Zigaretten im Anschluss an der Holztür ausgedrückt. Spuren konnten gesichert und müssen nun ausgewertet werden. Der Sachschaden beträgt etwa 3.000,- Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Straubing oder unter Tel.: 09421/868-0 zu melden.

Mehr zum Thema sehen Sie heute ab 18:00 Uhr im TVA Journal.

PM/MF