Straubing: Sexuelle Nötigung nur vorgetäuscht

Die Polizei in Straubing berichtet, dass eine im August 2016 angezeigte sexuelle Nötigung nur vorgetäuscht war. Damals hatte eine 37-jährige Frau bei der Polizei angezeigt, dass sie am 31.07.2016 gegen 02.30 Uhr in der Ittlinger Straße von drei unbekannten Männern sexuell genötigt worden war. Die Kriminalpolizei Straubing hat daraufhin die Ermittlungen übernommen und nach den Tatverdächtigen gefahndet.

Die umfangreichen Ermittlungen haben mittlerweile ergeben, dass das vermeintliche Opfer die Tat vorgetäuscht hatte. Gegen die Straubingerin wird nun wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt.

PM/MF