Straubing: Schwerer Verkehrsunfall bei St. Englmar

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich gestern am späten Nachmittag im Landkreis Straubing-Bogen ereignet. Auf der Staatsstraße bei St. Egidi sind zwei Autos zusammengestoßen. Ausgelöst hatte den Unfall offenbar ein 17-Jähriger Fahranfänger, der im Rahmen des so genannten „Begleiteten Fahrens“ am Steuer saß:
Wegen Schneeglätte ist er wohl ins Schleudern gekommen und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Sechs Personen wurden dabei verletzt.
Ein Großaufgebot an Rettungskräften war zur Bergung der Unfallopfer und Sicherung der Unfallstelle im Einsatz. Die Straße war fast zwei Stunden gesperrt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro.

 

DW 21.02.2013