Straubing: Mann mit Stichverletzungen aufgefunden

Die Polizei in Straubing berichtet von einem schwer verletzten Mann, der am Montag (26.3.) in der Straubinger Thurmayrstraße aufgefunden wurde. Der 62-Jährige wurde mit Stichverletzungen gefunden – die Polizei geht aber davon aus, dass der Mann sich die Verletzungen selbst zugefügt hat. Eine Fremdeinwirkung kann jedoch nicht ganz ausgeschlossen werden.

Der Polizeibericht:

Der Schwerverletzte wurde vor Ort vom Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach momentanem Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass sich der 62-Jährige die Verletzungen selbst beibrachte. Eine Fremdeinwirkung kann zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen allerdings nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei Straubing hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg –Zweigstelle Straubing- die Ermittlungen übernommen.

PM/MF