Straubing: Frachter an Schleuse verunglückt

An der Straubinger Schleuse hat am Mittwoch ein Unfall die Einsatzkräfte in Atem gehalten. Gegen 3:00 Uhr lief ein Frachtschiff bei Bogen auf Grund- im Bereich der Schleuse ging dann nichts mehr: Schnell war klar dass Öl aus dem aufgerissenen Maschinenraum abgepumpt werden muss.

Seit den frühen Morgenstunden lief deshalb bei Straubing ein Großeinsatz für die Rettungskräfte. Glücklicherweise sind keine Menschen bei dem Schiffsunfall verletzt worden.

 

Video: Frachter havariert bei Straubinger Schleuse
Großeinsatz nach Havarie
Die Pumpe im Einsatz

 

Unglücksort: Pumpen im Einsatz

Gründe für die Schiffshavarie sind derzeit noch nicht bekannt. Die Rettungskräfte vor Ort haben am Nachmittag Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, um möglicherweise austretendes Öl zu binden und die Ausbreitung einzuschränken. Allerdings war zunächst nicht die Rede von einem derartigen Leck. Offenbar ist bislang noch kein Wasser/Ölgemisch in die Donau gelangt.

 

Video: Einsatz an der Schleuse

 

MF