Straubing: Falsche Stromableser unterwegs

Am gestrigen Freitagnachmittag, den 07.07.2017, waren im Stadtgebiet verteilt mehrere Männer im Alter von ca. 30 Jahren unterwegs, die sich bei mehreren Haushalten vorstellten und unter anderem als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgaben.

Dazu wollten sie die vorhandenen Stromzähler ablesen. Da sie jedoch keinerlei Ausweis oder sonstige Berechtigung vorzeigen konnten, wurden sie von den betroffenen Bürgern abgewiesen.

Nach Auskunft der Stadtwerke Straubing ist es auch ausgeschlossen, dass derzeit Mitarbeiter der Stadtwerke unterwegs sind, um die Stromzählerstände abzulesen.

Die PI Straubing kann deshalb nicht ausschließen, dass die Männer lediglich einen Vorwand suchten, um so in die Wohnungen eingelassen zu werden, um dort ggf. Diebstähle oder Ähnliches zu begehen. Bislang wurde jedoch keinerlei Straftat hierzu bekannt.

PM / NS