Straubing: Fahrradfahrer stirbt nach Verkehrsunfall

Am Freitagnachmittag ist ein Fahrradfahrer in Straubing alleinbeteiligt auf dem Gehweg gestürzt und auf die Motorhaube eines vorbeifahrenden Autos gefallen. Der 60-Jährige verstarb im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Am 05.02.2021, gegen 15.35 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Fahrradfahrer die Alburger Hauptstraße stadteinwärts. Hierbei nutzte er den Gehweg. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrradfahrer alleinbeteiligt zu Sturz und fiel auf die Motorhaube eines vorbeifahrenden Autos (Opel) einer 36-jährigen Verkehrsteilnehmerin.

Der 60-Jährige wurde anschließend verletzt in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert, wo er kurz darauf auf Grund der Schwere seiner Verletzungen verstarb.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallsachverhalts hinzugezogen.

Die 36-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1050 Euro.

 

PI Straubin/MeS