Straubing: Einparken wird zur Herkulesaufgabe

Am Freitag zur Mittagszeit wunderte sich ein aufmerksamer Bürger über mehrere gescheiterte Versuche eines Mannes, in seine Garage einzuparken. Nach etwa 20 Minuten rangieren, schlief der Mann zu allem Überfluss auch noch am Steuer ein, ehe er es in die Garage schaffte.

Deshalb verständigte der Zeuge die Polizei Straubing, welche den Betrunkenen nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft zur Blutentnahme ins Krankenhaus brachte.  Der 65-jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

PM/LH