Straubing: Couragierte Passanten hielten Ladendiebe auf

Die Polizei in Straubing weißt in einer Pressemitteilung auf das couragierte Handeln zweier Passanten hin. Katharina Krech und Martin Hack haben im vergangenen Jahr dazu beigetragen, dass flüchtendende Ladendiebe verhaftet werden konnten:

„Im Herbst des vergangenen Jahres konnten in zwei unabhängigen Fällen flüchtende Ladendiebe durch das beherzte Eingreifen von anwesenden Passanten festgehalten und schließlich der Polizei übergeben werden. Beide Situationen waren ähnlich gelagert. Amtsbekannte Straubinger flohen mit ihrem Diebesgut aus Geschäften im Stadtgebiet, wobei der eine den Alarm auslöste und der andere vom Personal mit lautem Rufen zum Anhalten aufgefordert wurde.

Sowohl Frau Katharina Krech als auch Herr Martin Hack, reagierten schnell und griffen ein, als die Täter während ihrer Flucht auf die bereitstehenden Fahrräder steigen wollten.  Durch drehen und winden versuchten die 28- und 41-jährigen Ladendiebe sich wieder loszureißen, um die jeweilige Flucht fortzusetzen.Mit „Frauenpower“ und der Unterstützung weiterer Passanten konnte dies verhindert werden. In beiden Vorfällen erkannten die couragierten Bürger blitzschnell die Situation und entschlossen sich zu Handeln.

Katharina Krech und Martin Hack war es zu verdanken, dass die Täter unmittelbar nach ihrer Tat festgenommen werden konnten. Die Leiterin der Polizeiinspektion Straubing, Polizeidirektorin Annette Lauer und der stellvertretende Leiter, Polizeirat Thomas Pfeffer, lobten das umsichtige und vorbildliche Einschreiten der Bürger. Zusammen mit dem Leiter der Ermittlungsgruppe, Polizeihauptkommissar Franz Kiermeier, bedankten sie sich für die gezeigte Zivilcourage und überreichten als Belohnung ein kleines Geldgeschenk.“

PM/MF