Straubing: Bei Hausbrand stribt eine Frau

Beim Brand eines Hauses am Michaelsweg am Samstagmorgen konnte eine Frau nur noch tot geborgen werden. Ihr Ehemann wurde schwerverletzt.

Aus noch unbekannter Ursache geriet am Samstag, 07.40 Uhr, das Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Brand. Während es der 88jähr. Bewohner noch selbst ins Freie schaffte, konnte seine 90jähr. Ehefrau von der Feuerwehr mit Atemschutz nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Der Mann kam vermutlich schwer verletzt ins örtliche Krankenhaus. Der Brand war innerhalb einer halben Stunde gelöscht. Die Schadenshöhe kann noch nicht geschätzt werden.
Der Kriminaldauerdienst der Kripo Straubing hat die Ermittlungen am Brandort übernommen.