© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Straubing: 19-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Nach einem schweren Unfall im Landkreis Straubing-Bogen ist ein junger Mann in der Nacht von Montag auf Dienstag (6.-7. November) gestorben. Laut Mitteilung der Polizei ist der 19-Jährige mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt, nachdem er aus bislang unbekannten Gründen von der Straße abgekommen war.

Der Polizeibericht:

Am Montag, 06.11.2017, gegen 22.30 Uhr wurde durch einen Autofahrer der Einsatzzentrale des PP Niederbayern ein verunfallter Pkw  mit einer schwer verletzten, eingeklemmten Person mitgeteilt.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstr. 21 in südlicher Richtung, kam aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte hierbei frontal mit einem Baum.

Der 19-Jährige erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Straubing eingeliefert, wo dieser seinen schweren Verletzungen erlegen ist. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung liegen nicht vor.

Der Pkw des 19-Jährigen  wurde bei dem Unfall völlig zerstört, der Schaden beträgt ca. 15.000 Euro.

PM/MF