Straßenbau: Zuschuss für die Stadt Rötz

Die Regierung der Oberpfalz hat der Stadt Rötz für den Ausbau der Verbindungsstrecke zwischen Güttenberg und Hiltersried einen Förderbetrag in Höhe von 70.000 Euro bewilligt. Es handelt sich dabei um die erste Rate.

Insgesamt kann die Stadt mit einem Zuschuss in Höhe von 220.000 Euro rechnen.

Die Mittel stammen aus dem Bayerischen Staatshaushalt und wurden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 286.000 Euro.

Gemäß dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz unterstützt der Freistaat Bayern verkehrswichtige kommunale Straßenbauvorhaben, die zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse dringend erforderlich sind.

 

pm/LS