Straßenbahn Regensburg: Infotag am ersten August

Am ersten August ist es genau ein Jahr her, dass Oberbürgermeister Joachim Wolbergs das Ergebnis der Petition für den Erhalt des historischen Regensburger Straßenbahnzuges übergeben wurde. Die Unterstützer des Vorhabens bekamen damals die Zusage des OB, das Projekt zu unterstützten, falls 100.000 Euro aus der Regensburger Bevölkerung zusammen kommen. Jetzt, neun Monate nach der Gründung ihres Vereins ‚ IG Historische Straßenbahn Regensburg‘ haben die Straßenbahn-Unterstützer ein Viertel dieser Summe zusammengetragen.

Den Jahrestag möchten sie Anlass nehmen, die Regensburger über den aktuellen Stand des Restaurierungsprojektes zu informieren und sie zu animieren, sie weiterhin bei unserem Vorhaben zu unterstützen. Mit dem RVB-Infomobil werden sie von 9 bis 18 Uhr auf dem Neupfarrplatz den Bürgern Rede und Antwort stehen und es wird an diesem Tag wieder Gelegenheit geben, die beiden Kalender „Straßenbahnen 2016“ und „Regensburg mal anders“ zu erwerben. Letzterer verkauft sich bislang so gut, dass demnächst eine 2. Auflage gedruckt wird.

Pressemitteilung/MF