Strafzettel in Regensburg werden teurer

Parksünder müssen in Zukunft in Regensburg tiefer in die Tasche greifen. Voraussichtlich ab 1. April sollen Verwarngelder um 5 Euro steigen. Möglich macht das eine Änderung des bundesweit gültigen Bussgeldkatalogs. In Regensburg bedeutet das zum Beispiel, wer eine halbe Stunde überzieht, zahlt dann statt 5 Euro Strafe 10.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

07.02.2013/CB