Stiftungsanwesen in München an Bestandshalter verkauft

Die Georg-Hegenauer-Stiftung hat ihre Wohnanlage in der Welfenstraße in München an die d´Este Grundbesitz GmbH verkauft. Es handelt sich dabei um die Vermögensverwaltung einer Münchner Familie, die die beiden Häuser zur langfristigen Arrondierung ihres Immobilienbestandes und zur Bestandshaltung gekauft hat.

Die Mieter wurden zeitnah über den Verkauf und die neue Eigentümerin informiert. Die Stiftungsverwaltung und die Geschäftsführung der d´Este Grundbesitz GmbH werden alles daran setzen, einen reibungslosen Übergang für alle 37 Mieterinnen und Mieter zu gewährleisten.

„Es ist uns beim Verkauf der Wohnungen gelungen, sowohl die Interessen unserer Mieter als auch die rechtlichen Vorgaben der Georg-Hegenauer-Stiftung angemessen zu berücksichtigen. Der neue Eigentümer hat sich vertraglich verpflichtet, die Sozialcharta der Stadt München einzuhalten, obwohl kein Erhaltungssatzungsgebiet vorliegt. Das heiß: Keine Aufteilung in Eigentumswohnungen, keine Luxussanierung, keine Eigenbedarfskündigung“, so Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, der mit dem Ergebnis der Verkaufsverhandlungen sehr zufrieden ist.

pm