Steinernes Rondell am Regensburger Donaumarkt gefunden

Es ist wohl der älteste Galgen nördlich der Alpen, der bei den Ausgrabungen am Regensburger Donaumarkt gefunden wurde. Bis ins 14. Jahrhundert soll hier ein steinernes Rondell mit einem Galgen gestanden haben. Weil das Areal damals den Namen „ an der Richtbank“ trug, gehen die Experten davon aus, dass dort sogar das Hochgericht war. Erst später zog das Hochgericht dann in den Süden Regensburgs, auf den Galgenberg.

 

30.07.2013/TeS