Stau im Feierabendverkehr: LKW verliert Ladung bei Straubing

Am Freitagnachmittag befuhr ein Lkw mit Sattelanhänger die B20 in Fahrtrichtung Landau. Auf Höhe der Anschlussstelle der Bundesautobahn A3 verlor er auf Grund mangelnder Ladungssicherung 12 Metallrollen von je 3,5 Tonnen Gewicht, die sich auf der Fahrbahn verteilten. Die B20 wurde insgesamt knappe vier Stunden teilweise gesperrt. Es kam zu erheblichen Stauungen wegen des Feierabendverkehrs. Der ausländische Lkw-Fahrer konnte nach Erhebung einer Sicherheitsleistung und nach den Bergungsmaßnahmen seine Fahrt mit ordnungsgemäß gesicherter Ladung fortsetzen.

 

PM/LH