© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Starke Regenfälle in der Oberpfalz – Gerätehalle durch Blitz zerstört

Am Mittwoch, 01.06.2016, in den Nachmittagsstunden zog ein schweres Gewitter mit Starkregen über die Oberpfalz hinweg. Ein Blitz schlug gegen 17.00 Uhr in die Gerätehalle eines landwirtschaftlichen Anwesens in Niedermurach ein. Die Halle, in der sich ein neuwertiger Kipper, eine Sähmaschine und andere Gerätschaften befanden, brannte vollständig ab. Zudem wurden ein Holzlager und ein Silo in Mitleidenschaft gezogen.

Der Gesamtschaden bewegt sich im unteren sechsstelligen Bereich. Vor Ort befanden sich ca. 70 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren unter Leitung des örtlichen Kommandanten.

Mit Stand 20.00 Uhr ist angesichts der schrecklichen Bilder aus Niederbayern die Oberpfalz bislang mit einem blauen Auge davongekommen. Örtliche Schwerpunkte waren im Bereich Bad Kötzting, Altrandsberg und Chamerau mit überfluteten Staats- und Kreisstraßen und vollgelaufenen Kellern auszumachen. Zudem musste die Bahnstrecke Bad Kötzting – Cham wegen Unterspülung gesperrt werden. Das Gewitter zog dann in nördlicher Richtung über die Landkreise Cham, Schwandorf, Tirschenreuth und Neustadt a. d. Waldnaab ab.

PM/MF