Stadthalle nimmt konkretere Formen an

Die Planungen zur Stadthalle in Cham nehmen weitere konkrete Formen an. Am vergangenen Dienstag hat der Stadtrat in einer Sondersitzung einige Beschlüsse zum geplanten Neubau gefasst. So soll der Saal der Stadthalle maximal 800 Sitzplätze fassen. Der Saal selbst werde ganz aus Weißtanne gebaut und wie ein Haus im Haus konstruiert. Für die notwendigen Parkplätze soll eine Tiefgarage sorgen. Alle bisherigen Planungen halten sich außerdem an den vorgegebenen Kostenrahmen von maximal 18 Millionen Euro.

 

TaH | Bilder: Lamott + Lamott Freie Architekten BDA Stuttgart