Stacheldraht über Feldweg gespannt

Ein bislang Unbekannter hat vermutlich im Laufe des Montag, 11.05.2015, über den öffentlichen Feldweg, der hinter der Irlbacher (Lkr. Straubing-Bogen) Kläranlage an der Wischlburger Straße parallel zur Donau verläuft, einen Stacheldraht gespannt. Der Draht wurde auf etwa zehn Metern vom Schutzzaun der Kläranlage heruntergerissen, quer über den Feldweg gespannt und anschließend  an einem gegenüberliegenden Baum festgewickelt. Der Stacheldraht verlief etwa in Bauchhöhe und hätte einem Radfahrer oder motorisierten Zweiradfahrer erhebliche Verletzungen zufügen können. Gegen 19.00 Uhr fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Fahrrad auf dem genannten Weg. Dieser wurde nur durch Zufall nicht verletzt, da sein Hund vorauslief und aufjaulte, als er auf den Draht stieß. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.  

pm