St. Hedwig: 7 Babys erblicken an Neujahr das Licht der Welt

Am Neujahrstag 2014 erblickten in der Regensburger Hedwigsklinik sieben neue Erdenbürger das Licht der Welt, zwei Jungen und fünf Mädchen. Am schnellsten war die kleine Denise. Noch keine zwei Stunden war das neue Jahr alt, als Denise um 01.44 Uhr zur Welt kam. Das Mädchen ist nach ihrer siebenjährigen Schwester Katharina das zweite Kind der Familie Knauber aus der Nähe von Regensburg. Die Eltern Rowena und Hans-Nico haben eigentlich mit einem „Weihnachtsbaby“ gerechnet, aber Denise hatte es nicht eilig und kam so als erstes Kind der Hedwigsklinik im Jahr 2014 zur Welt. Dass der Geburtstag nun der 1. Januar ist, sei schon etwas Besonders, natürlich vor allem für die Tochter, erklärten die stolzen Eltern.

Vor ihrer Entlassung nach Hause gab es für Luis, Denise und ihre Eltern neben Neujahrswünschen und Glückwünschen zur Geburt, auch jeweils einen großen Blumenstrauß, ein Wiegenliederbuch und ein buntes Babymützchen. Die betreuende Ärztin Dr. Sara Fill Malfertheiner, Stationsleiterin Karin Grunwald-Bauer und Hebamme Christina Manstetten überbrachten die Geschenke und gratulierten herzlich.

 

pm / SC