SSV Jahn mit Unentschieden gegen Rostock

0:0 trennen sich der SSV Jahn Regensburg und der F.C. Hansa Rostock . Das Spiel war in der ersten Halbzeit relativ ausgeglichen. Der SSV Jahn machte seine Sache gut, bis auf eine Großchance in der 26. Minute, als die Rostocker es zum einzigen Mal vor das Gehäuse der Regesnburger schafften. In der zweiten Halbzeit hatte der Jahn einige Großchancen: Drei Chancen des SSV Jahn direkt hintereinander, zum Torerfolg reicht es aber weder für Saller, noch für Thommy oder Grüttner.  Auch ein Lattentreffer in der 75. Minute blieb erfolglos, die anschließenden Proteste der Jahn-Spieler auf Handelfmeter blieben ohne Erfolg. Das Spiel gegen Hansa Rostock war ein Geisterspiel, die Jahnfans konnten das Spiel in der Regensburger Fußballarena bei einem „Public Viewing“ verfolgen.