SSV Jahn verstärkt sich mit Robin Urban

Bild: Frank Wagner

Der SSV Jahn Regensburg verstärkt sich für die Rückrunde mit Innenverteidiger Robin Urban vom Halleschen FC. Der 21-jährige Leihspieler füllt damit die Lücke, die im Defensivverbund des Jahn aufgrund einiger verletzter Leistungsträger entstanden war. Mit Robin Urban verpflichtet der SSV Jahn in der Vorbereitung auf die verbleibenden Spiele in der Saison 2015/16 einen ersten Neuzugang. Urban kommt per Leihgeschäft vom Drittligisten Hallescher FC. Er misst 1,89 Meter und kann nicht nur auf seiner Stammposition als Innenverteidiger sondern auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Die Verpflichtung ist auch als Reaktion auf die schwerwiegenden Verletzungen von Sebastian Nachreiner, Thomas Paulus und Ali Odabas zu verstehen, wie der Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn, Christian Keller, erklärt: „Bedingt durch die vielen verletzungsbedingten Ausfälle mussten wir uns in der Innenverteidigung verstärken. Ich freue mich, dass dies nun frühzeitig vor Trainingsauftakt mit der Ausleihe von Robin Urban gelungen ist. Dies umso mehr, weil wir Robin ursprünglich bereits im Sommer für den Jahn gewinnen wollten. Nunmehr ist es an Robin, sein Potential beim Jahn einzubringen und zu zeigen, dass er Drittligaformat hat.“

Robin Urban sammelte in der Jugend zunächst beim Wuppertaler SV und später bei Fortuna Düsseldorf in der B- und A-Junioren Bundesliga West Erfahrung auf dem höchstmöglichen Niveau. Anschließend wurde er in die U23 der Fortunen übernommen (insgesamt 60 Einsätze), die er in der vergangenen Regionalliga-Saison zeitweise auch als Kapitän aufs Feld führte. Am Ende der Spielzeit lief er sogar einmal für die erste Mannschaft in der zweiten Liga auf. Im Sommer wechselte Urban dann zum Halleschen FC in die 3. Liga. Nachdem er in Sachsen-Anhalt in der Hinrunde der laufenden Saison aber lediglich auf einen Einsatz kam, möchte er nun beim SSV Jahn Spielpraxis sammeln: „Ich habe mich nach sehr guten Gesprächen mit den Verantwortlichen des Jahn dazu entschieden nach Regensburg zu wechseln, weil ich glaube, dass wir mit dem tollen Umfeld des SSV in der Rückrunde viel erreichen können und weil ich denke, dass ich mich hier persönlich bestmöglich weiterentwickeln kann. Ich möchte meine Fähigkeiten unter Beweis stellen und konstant gute Leistungen abrufen. Ich freue mich riesig auf die Zeit.“

Robin Urban steht noch bis 30.06.2017 beim Halleschen FC unter Vertrag. Das Leihgeschäft mit dem SSV Jahn beginnt mit dem 01.01.2016 und endet am 30.06.2016. Über die genauen Leihmodalitäten haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.