SSV Jahn verliert in Hannover

Der SSV Jahn Regensburg verliert auswärts gegen Hannover 96 mit 3:1. Mit 34 Punkten steht die Jahnelf jetzt auf den 14. Tabellenplatz in der 2. Fußballbundesliga.

Haraguchi mit der Blitzführung (1.): Der Anpfiff war noch nicht verklungen, da musste Meyer schon das erste Mal hinter sich greifen. Über rechts kam der Ball in den Strafraum und landete bei Haraguchi. Der Japaner verwandelte den Ball unhaltbar zum 1:0. Weydant legte in der 14. Minute dann gleich nach – nach einem schnellen Konter traf er aus etwas zehn Metern rechts ins Eck zum 2:0 für die Niedersachsen. Davon, dass die Hannoveraner die letzten acht Zweitliga-Spiele sieglos waren, merkte man heute nichts. In der 35. Minute dann die Doppelchance für den Jahn: die Versuche von Gimber und Elvedi blieben aber erfolglos.

In der zweiten Halbzeit gab es zunächst nicht viele Highlights. Dann aber der Anschlusstreffer: Albers stand frei am langen Pfosten und schob den Ball an Esser vorbei ins Tor (57.). Nach ihrem Treffer drängten die Regensburger auf den Ausgleich, das nächste Tor fiel jedoch auf der anderen Seite. Nach einem Konter ging Duksch an Meyer vorbei und vollendete zum 3:1 ins verwaiste Tor (82.). Damit war die Partie entschieden.

Am Sonntag trifft der SSV Jahn Regensburg daheim auf den HSV.