SSV Jahn verliert gegen Tabellenführer Kiel

Der SSV Jahn Regensburg hat am Samstagnachmittag mit 2:3 gegen den Tabellenführer Holstein Kiel verloren.

Die Rot-Weißen sind besser in die Partie gekommen als die Gäste. In der 17. Minute nutzte Albion Vrenezi einen Fehler der Störche aus und knallte den Ball aus rund 20 Metern ins rechte obere Eck zum 1:0. Nur drei Minuten später scheiterte Kann Caliskaner am Pfosten. In der Folgezeit kamen die Gäste besser ins Spiel. Der starke Jae-Sung Lee erzielte per Kopfballtreffer aus kurzer Distanz den Ausgleich. In der 37. Minute war dann der Doppelschlag perfeckt: Wieder war Lee zur Stelle und plötzlich stand 1:2 auf der Anzeigetafel im Jahnstadion.

Die Regensburger machten anfangs der zweiten Hälfte viel Druck, das Tor allerdings ist auf der anderen Seite gefallen: Ein platzierter Distanzschuss von Bartels reichte zum 3:1. Doch die Jahnelf hat sich keineswegs aufgegeben: Rund 20 Minuten vor Schluss rutschten Stolze und Albers nach einer Hereingabe von Jan-Niklas Beste am Ball vorbei. Beste war es dann auch, der in der Nachspielzeit nach einem Wekesser-Freistoß noch auf 2:3 verkürzen konnte. Der Treffer kam allerdings zu spät.

Der SSV Jahn bleibt nach den Samstagsspielen Tabellenneunter der 2. Fußball-Bundesliga und muss bereits am kommenden Dienstag beim 1. FC Heidenheim antreten.