SSV Jahn Regensburg verpflichtet Julian De Guzmán

 

Der SSV Jahn hat Julian de Guzmán (31) nach Regensburg geholt. Der kanadische Nationalspieler erhält einen Vertrag bis 2014, der nur für die 2. Liga gilt. Auch Erstligist TSG Hoffenheim war am Mittelfeldspieler dran.

 

Geschäftsführer Franz Gerber freut sich, de Guzmán beim Jahn begrüßen zu dürfen: „Mit Julian de Guzmán ist uns ein richtig guter Transfer gelungen. Er ist ein zweikampfstarker Mittelfeldspieler und verfügt über jede Menge internationale Erfahrung. Er wird uns definitiv im Kampf um den Klassenerhalt helfen.“

 

2001 spielte de Guzmán bereits in Deutschland beim 1. FC Saarbrücken und Hannover 96, bevor er 2009 zu Deportivo La Coruna wechselte. Von dort aus führte ihn sein weg über Toronto zum FC Dallas in den Vereinigten Staaten. De Guzmán bestritt während seiner Karriere unter anderem 77 Spiele in der 1. Bundesliga, 97 in der Primera Division, 18 Championsleague-Partien und 35 Spiele in der kanadischen Nationalmannschaft.

 

Michael Hofmann vor Vertragsauflösung?

 

Zudem holt der Jahn Torhüter Bernhard Hendl von der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart. Der 20-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zum Zweitligisten SSV Jahn Regensburg. Damit dürften die Tage von Michael Hofmann endgültig gezählt sein. Der 40-Jährige wird seinen Vertrag beim SSV wohl auflösen.

 

Koke kommt auch

 

Zudem hat der Jahn Sergio Contreras Pardo (Künstlername „Koke“) verpflichtet. Der spanische Stürmer erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2013. Geschäftsführer Franz Gerber zeigte sich sehr erfreut über den Neuzugang: „Mit Koke haben wir einen weiteren namhaften Spieler verpflichten können. Er ist ein kreativer Offensivspieler, der unserer jungen Mannschaft mit seiner internationalen Erfahrung sehr gut tun wird.“ Koke wird bereits am morgigen Freitag ins Mannschaftstraining einsteigen.

 

Beim SSV Jahn erhält er die Rückennummer 10. Ob er bereits am Sonntag im Kader stehen wird, ließ Cheftrainer Franz Smuda am Donnerstag noch offen. In Kokes Vita stehen unter anderem 130 Spiele in der griechischen Super League, 43 in der französischen Ligue 1 und elf Einsätze im UEFA-Cup zu Buche. Dabei spielte Koke schon für namhafte Vereine wie dem FC Málaga, Olympique Marseille und Sporting Lissabon.

 

 

FR – 31.01.2013