SSV Jahn Regensburg verpflichtet Dimitrios Anastasopoulos

Dimitrios Anastasopoulos (23) verstärkt den SSV Jahn Regensburg. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei vom griechischen Erstligisten AEK Athen an die Donau und erhält einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung.

 

Anastasopoulos, der beim SSV Jahn die Rückennummer 21 erhält, zeigte sich nach der Vertragsunterschrift hocherfreut: „Es war immer mein Traum für ein deutsches Team zu spielen und ich bin sehr glücklich, dass es jetzt beim SSV Jahn geklappt hat. Ich kann es kaum erwarten zum Team zu stoßen, die deutsche Sprache zu lernen und dem SSV Jahn beim Erreichen seiner Ziele zu helfen.“

 

Anastasopoulos absolvierte in der letzten Woche beim Jahn ein Probetraining und konnte auf der „Sechser-Position“ sowohl in den Trainingseinheiten als auch beim 3:1-Testspielsieg gegen Zweitligist 1860 München überzeugen. „Dimitrios Anastasopoulos bringt trotz seiner erst 23 Jahre bereits viel Erfahrung mit. Er strahlt Ruhe am Ball aus und ist ein intelligenter Spieler, der ein Spiel lesen und kontrollieren kann“, ist Christian Keller, Sportlicher Leiter beim SSV Jahn, überzeugt von den Qualitäten des Neuzugangs.

 

 

In Griechenland absolvierte Anastasopoulos für AEK Athen und Panionios Athen 41 Spiele in der 1. Liga („Super League“) und für AO Kavala 18 Spiele in der 2. Liga („OPAP Football League“). Außerdem lief er fünf Mal als Kapitän der griechischen U17-Nationalmannschaft auf. Dimitrios Anastasopoulos stößt am Sonntag zum Team und reist gleich mit ins einwöchige Trainingslager nach Bad Gögging.

 

„Verständnisprobleme mit taktischen Anweisungen wird es nicht geben“, scherzt Cheftrainer Thomas Stratos, ebenfalls gebürtiger Grieche, um dann jedoch klarzustellen: „Dimitrios wird direkt nach dem Trainingslager damit beginnen, Deutschunterricht zu nehmen. Fußballerisch bringt er alles mit. Jetzt hat es oberste Priorität, dass er sich schnell in unser Team integrieren wird.“

 

pm / FR

 

Foto: SSV Jahn Regensburg