SSV Jahn Regensburg verliert gegen Union Berlin

Der SSV Jahn Regensburg hat sein Heimspiel gegen Union Berlin mit 0:2 verloren.

Die Rot-Weißen begannen extrem druckvoll und es entwickelte sich eine tolle Partie in der Regensburger Fußball Arena. In der 20. Spielminute gab es Elfmeter für den SSV Jahn. Andreas Geipl scheiterte allerdings an Jakob Busk im Kasten der Hauptstädter. Den Nachschuss setzte Marco Grüttner neben das Tor. Quasi mit dem direkten Gegenzug stand Sebastian Polter völlig blank und erzielte das 1:0 für die Gäste. Der Jahn wirkte geschockt.

In der zweiten Halbzeit suchten die Regensburger aber weiterhin den Weg nach vorne und hatten mehrere gute Schussmöglichkeiten. Das Tor jedoch erzielte Berlin. In der 57. Spielminute staubte Akaki Gogia zum 2:0 ab.

Am Ende waren die Gäste einfach abgezockter – der Jahn konnte nach 11:3 Ecken und einem Aluminiumtreffer kein Kapital schlagen.

CS