SSV Jahn Regensburg verliert gegen den FC St. Pauli

Der SSV Jahn Regensburg hat am 31. Spieltag mit 3:4 gegen den FC St. Pauli verloren.

In der ersten Halbzeit war St. Pauli zunächst die Mannschaft mit mehr Spielanteilen. Doch der SSV Jahn schlug in der 27. Minute eiskalt zu: Sargis Adamyan auf links mit einer super Vorarbeit für Marco Grüttner, der auf Hamadi Al Ghaddioui und der schob völlig frei ein. In der 35. Minute erzielte dann Diamantakos aus 17 Metern den 1:1 Ausgleichstreffer. Doch der Jahn alles andere als geschockt. 40. Spielminute: Wieder der ganz starke Adamyan mit der Vorarbeit und Al Ghaddioui machte das 2:0 aus zwei Metern mit der Brust.

In der zweiten Hälfte war aber St. Pauli die bessere Mannschaft. Angetrieben durch den Ex-Regensburger Marvin Knoll erzielte Flum in der 52. Minute den Ausgleich. Rund 20 Minuten vor dem Ende drehte dann Knoll die Partie per direkt verwandeltem Freistoß. Miyaichi sorgte dann für die Entscheidung zum 4:2. Der Jahn zeigte aber wieder einmal eine tolle Moral: In der Nachspielzeit erzielte Sargis Adamyan noch das dritte Jahn-Tor. Am Ende reichte es aber nicht mehr für ein Unentschieden.