SSV Jahn Regensburg verliert bei Erzgebirge Aue

Der SSV Jahn Regensburg hat sein Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue mit 0:1 verloren.

Der Jahn begann stark und hatte gleich zwei gute Möglichkeiten durch einen Kopfball von Joshua Mees und einem abgefälschten Ball von Sargis Adamyan. Die Partie wurde in der Folgezeit immer hektischer und sehr zerfahren. In der 20. Minute sah Nazarov die rote Karte weil er Sebastian Stolze den Ball auf den Kopf geworfen hatte. Der SSV Jahn also 70. Minuten in Überzahl.

In der zweiten Hälfte fiel den Regensburgern aber insgesamt wenig bis gar nichts ein. Dann die 60. Minute: Sebastian Stolze verliert im Mittelfeld den Ball, Aue schaltet blitzschnell um und macht mit der ersten Torchance im Spiel durch Kvesic das 1:0. Der Schock saß tief bei den Rot-Weißen. Der Jahn versuchte dann zwar alles, aber die Situationen brachten so gut wie keine Gefahr für die Hausherren.

Bilder von der Partie sehen sie am Dienstag in der Jahn Arena.

CS