SSV Jahn Regensburg startet mit Heimsieg in die 2. Bundesliga

Am Nachmittag hat der SSV Jahn Regensburg das bayerische Duell gegen den FC Ingolstadt 04 mit 2:1 gewonnen.

In den ersten 30 Minuten kam die Jahnelf allerdings nicht so richtig ins Spiel. Allerdings war der Jahn in der Vorwärtsbewegung als die Gäste den Ball abfingen und blitzschnell konterten. Lezcano erzielte in der 05. Minute das 1:0 für die Schanzer. Nach etwa einer halben Stunde war der Jahn aber voll im Geschehen. Mit dem Halbzeitpfiff dann auch der Ausgleichstreffer: Benedikt Saller tankte sich über rechts durch, ließ mehrere Oberbayern stehen und verwandelte den Ball ins linke untere Eck zum umjubelten 1:1-Ausgleichstreffer.

In der zweiten Hälfte war der Jahn von Beginn an besser in der Partie als noch zu Spielbeginn. Die Regensburger erarbeiteten sich bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke viele Chancen. Die beste hatte Marco Grüttner als er den Ball in der 62. Minute an den Pfosten setzte. 13.516 Zuschauer sahen dann das 2:1 der Jahnelf: Nach einer Ecke des Jahn bugsierte Marc Lais halb im Liegen den Ball irgendwie über die Linie.

Die Gäste hatten am Ende noch gute Möglichkeiten, doch die Jahn-Defensive hielt stand. Somit war der Auftaktsieg gegen Ingolstadt perfekt. Bereits am Freitag muss der Jahn auswärts beim SC Paderborn antreten.