SSV Jahn Regensburg gewinnt beim 1. FC Heidenheim

Der SSV Jahn Regensburg gewinnt sein Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim mit 3:1.

 

In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren mehr vom Spiel. Sowohl der SSV Jahn als auch Heidenheim trafen jeweils Aluminium. Mit 0:0 ging es in die Kabinen.

 

In der zweiten Hälfte überschlugen sich dann die Ereignisse. Die Regensburger waren lange Zeit die bessere Mannschaft: Das wurde auch mit dem 1:0 durch ein Freistoßtor durch Marvin Knoll belohnt. Dann der Ausgleich: Heidenheim traf durch einen Abseitstreffer, der nicht geahndet wurde zum 1:1. Doch der SSV Jahn wollte die drei Punkte mehr. Kurz vor Schluss erzielte Joshua Mees das vielumjubelte 2:1 für die Rot-Weißen. Allerdings hätte der Schiedsrichter auch vorher auf Foulspiel entscheiden können. Es schien wie ausgleichende Gerechtigkeit aufgrund des vorherigen Abseitstores. Marco Grüttner setzte dann mit seinem 3:1 in der Nachspielzeit den Schlusspunkt.

Trainer Achim Beierlorzer sprach von einem erwartet schweren Spiel, dass man aber glücklicherweise gewinnen konnte.

Der SSV Jahn Regensburg gewinnt verdient und feiert damit seinen zweiten Sieg in dieser Saison.

 

CS/LH