SSV Jahn Regensburg blamiert sich im Toto-Pokal

Der SSV Jahn Regensburg hat sich am Abend im Toto-Pokal beim Bezirksligisten TV Aiglsbach balmiert. In der ersten Halbzeit schien alles reibungslos nach Plan zu laufen: Der SSV Jahn führte mit 2:0. In den zweiten 45 Minuten wurden die Hausherren immer besser und erzielten zwei Treffer. So stand es nach 90 Minuten 2:2.

Das Elfmeterschießen musste entscheiden. Beim SSV Jahn scheiterten gleich drei Schützen. Somit ist Regensburg aus dem Toto-Pokal ausgeschieden. Um nächstes Jahr in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals startberechtigt zu sein muss der Jahn jetzt mindestens Tabellenvierter in der Dritten Liga werden.

Mehr zur Blamage des Jahn sehen Sie heute Abend im TVA-Journal.

 

CS/LS