SSV Jahn: Philipp Ziereis wechselt zum FC St. Pauli

Außenverteidiger Phillip Ziereis wechselt zum Zweitligisten FC St. Pauli. Ziereis erhält bei den Hamburgern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Dem 20-Jährigen ist die Entscheidung, Regensburg zu verlassen, jedoch nicht leicht gefallen: „Es war eine tolle Zeit beim SSV. Regensburg ist meine Heimat und ich werde die Stadt und die Leute sicherlich vermissen. Trotzdem freue ich mich jetzt auf die Herausforderung beim FC St. Pauli. Ich wünsche dem SSV für die
Zukunft alles Gute“, so Ziereis laut Pressemitteilung des SSV.

Auf der Website des Hamburger Kult-Clubs sagt Ziereis: „Als ich das Angebot vom FC St. Pauli erhalten habe, brauchte ich nicht lange zu überlegen. Ich bin überzeugt, dass es für mich der richtige Schritt ist. St. Pauli ist eine gute Adresse und bietet für mich eine gute sportliche Perspektive.“

Prof. Dr. Christian Keller, neuer Sportlicher Leiter des SSV Jahn, bedauert die Entscheidung, zeigt aber Verständnis für den Wechsel: „Philipp Ziereis hat beim SSV den Sprung zum Profi geschafft. Schade, dass er in der kommenden Spielzeit nicht mehr für den Jahn aufläuft, wir wollten ihm bei seinem Wechsel zum FC St. Pauli jedoch keine Steine in den Weg legen. Wir als Verein wünschen ihm viel Erfolg für seine noch lange Laufbahn.“

In der abgelaufenen Saison absolvierte der 20-Jährige Ziereis (*14. März 1993) 11 Spiele für den SSV Jahn Regensburg in der 2. Liga und erzielte ein Tor. In der Saison 2011/2012 gehörte der in der Jugend des SSV Jahn Regensburg ausgebildete Defensivmann bereits dem Kader der Regensburger an und war Teil der Aufstiegsmannschaft.

 

FR / pm